Da alle beschriebenen Analysen in einer Region identischen Zuschnitts durchgeführt werden, müssen wir diese natürlich zunächst festlegen: es ist das Gebiet der Bioenergie-Region Ludwigsfelde Plus+, die sich aus den Städten Ludwigsfelde, Trebbin und Luckenwalde, sowie den Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf zusammensetzt.

betrachtungsraum

 

Warum ist es sinnvoll, sich zunächst auf einen Betrachtungsraum zu fokussieren?  Zu Beginn des Projektes ist ein Betrachtungsraum erforderlich, damit aus verfügbaren Geodaten, die innerhalb der Region liegenden selektiert werden können. Mit diesen ist es möglich, mit Hilfe von durchschnittlichen Ertragsdaten das in der Region vorhandene Potenzial anonymisiert überschlägig zu bestimmen. Landkreisen und Kommunen geben diese Zahlen einen ersten Überblick und können dazu genutzt werden, erste Ausbauziele für die energetische Nutzung von Biomasse in der Region abzuleiten (z.B. 15 % der landwirtschaftlichen Haupt- und Nebenprodukte) und die Akteure gezielter ansprechen zu können.

Der Betrachtungsraum ist also gleichzeitig das Gebiet, in dem die Akteure durch verstärkte Öffentlichkeitsarbeit angesprochen werden sollten, um möglichst viele zur Teilnahme motivieren zu können.

Der Betrachtungsraum stellt allerdings keine Grenze für Biomasseströme dar, denn ob eine Verwertung innerhalb oder außerhalb des Betrachtungsraumes effizient ist, hängt von Energiegehalt, Transportentfernung und Preis ab und nicht von der Existenz einer Grenzlinie.

Betrachtungszeitraum

betrachtungszeitraum